Burkina Faso

Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder Afrikas. Es herrscht ein akuter Wassermangel. Viele Eltern können sich eine Behandlung ihrer Kinder nicht leisten.

Eritrea

In Asmara leistet das Hammer Forum Geburtshilfe und Hilfe für schwer-brandverletzte Kinder.

Guinea

Vorrangiges Ziel der Hilfe war zunächst, das Gesundheitszentrum Madina in Gueckedou wieder instand zu setzen und mit Leben zu füllen.

Hilfe für Flüchtlinge

Seit 2016 leisten wir medizinische Hilfe für Kinder in Flüchtlingscamps und -unterkünften in Griechenland.

Jemen

Während der andauernden kriegerischen Auseinandersetzungen wurden die medizinischen Materialien im Al-Thawra-Hospital in Taiz fast alle aufgebraucht und unser Lager zerstört.

Kongo DR

Die Kinder in der Demokratischen Republik Kongo haben kaum Zugang zu einer medizinischen Versorgung.

Palästinensische Gebiete

Seit dem letzten Krieg im Juli 2014 steht das Gesundheitssystem im Gazastreifen durch Kampfaktivitäten und Zerstörungen vor dem Zusammenbruch.

Syrien

Wir unterstützen seit 2012 das Aleppo City Medical Council mit medizinischen Hilfslieferungen nach Aleppo und Unterstützung in der Behandlung von Kindern in Idlib.

Tansania

Medizinische Teams fliegen nach Ifunda, um Kinder mit Brandverletzungen und Klumpfüßen zu operieren.

Unsere Kinder

Wenn es vor Ort keine Chance auf eine Behandlung und Heilung gibt, werden Kinder nach Deutschland geflogen.

Projekte & Länder 2019

Gesundheit ist ein Kinder- und Menschenrecht

Mit dieser Überzeugung ist das HAMMER FORUM seit dem Golfkrieg 1991 da, wo Kindern dieses Recht verwehrt bleibt. Es sind Länder und Regionen, in denen aufgrund von Kriegen und politischen Krisen Chaos und Gewalt herrschen. Kinder, die unter diesen Umständen aufwachsen, werden häufig nicht nur in einem unmenschlichen Maße psychisch belastet und in ihrer körperlichen Entwicklung gehemmt. Sie erleiden ebenso körperliche Schäden und Gewalt, sodass ihnen eine Chance auf Zukunft gänzlich genommen wird. In dieser Situation hilft das HAMMER FORUM erkrankten wie verletzten Kindern und schwangeren Frauen, um ihnen die Chance auf eine gesündere Zukunft — manchmal auf Leben überhaupt — zu geben.

Die Maßnahmen des HAMMER FORUMs sind auf das jeweilige Projektland abgestimmt und entsprechen internationalen Standards. Unsere Hilfe leisten wir unabhängig von Religion, Geschlecht und Nationalität. Die Hilfsmaßnehmen sind so facettenreich wie die Länder, in denen wir helfen.

  • Ehrenamtliche medizinische Teams fliegen in die Projektländer und untersuchen, behandeln und operieren Kinder vor Ort.
  • Lieferung medizinischer Hilfsgüter für Untersuchungen, Operationen und der Ausstattung medizinischer Infrastrukturen vor Ort
  • Aufbau von Kinderambulanzen vor Ort, in denen Kinder kostenlos untersucht und behandelt werden können
  • Einzelfallhilfe: Transfer von verletzten Kindern, die vor Ort keine Chance auf Heilung haben, nach Deutschland