Medizinische Hilfe für Kinder in Krisengebieten

Dr. Emmanouilidis und seine Kollegen vom Hammer Forum haben auch auf ihrer jüngsten Kongo-Reise wieder ganze Arbeit geleistet. Dabei war der Start dorthin durchaus holperig. Der Weg, den das fruchtbare und an Bodenschätzen reiche Land zurzeit beschreitet, ist damit nur unzureichend beschrieben. Nach Dr. Emmas Einschätzung befindet es sich komplett auf dem Holzweg. „Es wird immer schlimmer", sagt er und schüttelt mit dem Kopf.

 Opens internal link in current windowWeiterlesen

Zweimal im Jahr fliegen ehrenamltliche medizinische Teams in die Projektländer, um Kinder vor Ort zu untersuchen und zu operieren. Die Ärzte, Krankenschwestern, Anästhesisten und Medizintechniker verwenden dafür ihren Jahresurlaub. In der Regel finden die Einsätze im Frühjahr und Herbst statt. Von September bis Dezember fliegen sechs Teams nach Guinea-Bissau, Burkina Faso, Eritrea, Gaza, in den Kongo und in den Libanon.

Opens internal link in current windowWeiterlesen

 

 

"Die ITZ fördert ein Plus an Informationen, welches die Organisationen freiwillig anbieten und das über die gesetzlichen Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen in Deutschland hinausgeht." Das Hammer Forum hat die Selbstverpflichtungserklärung der ITZ unterschrieben. Darin verpflichtet sich der Verein, Informationen über die Organisation leicht auffindbar und präzise zugänglich zu machen.

Opens internal link in current window Lesen Sie hier mehr