Berichte

Spenden für Solarprojekt - 66 Operationen erfolgreich durchgeführt

Am 2. April kehrte das Team des Hammer Forums um die Chirurgen Dr. F. Jostkleigrewe und Prof. K. Döring vom Einsatz in der Brandverletztenstation des Halibet Hospitals Asmara/Eritrea zurück. 66 Patienten  konnten während dieses zweiwöchigen Aufenthaltes erfolgreich operiert werden. Viele der Patienten können durch eine Operation wieder ein nahezu normales Leben führen oder gar erst beginnen beispielsweise der einjährige Bereket. Vor einem halben Jahr erlitt er schwere Verbrennungen, insbesondere am rechten Bein, wodurch dessen Wachstum stark behindert wurde (s. Fotos). Die erfolgte Narbenlösung (s. Fotos) wird ermöglichen, dass Bereket nun das Laufen auf zwei Beinen erlernen wird. Und es kann über eine ganze Reihe ähnlicher Fälle berichtet werden.
Erfreulich ist aber auch, dass die eritreischen Fachkräfte bei Abwesenheit der deutschen Spezialisten Standardoperationen (z.B. Hauttransplantationen) durchführen, und das mit sehr gutem Erfolg. Die jahrelange Anleitungstätigkeit durch Dr. F. Jostkleigrewe und Prof. K. Döring trägt gute Früchte.
Die Verfügbarkeit von Elektroenergie war zwar nicht ganz so katastrophal wie 2016, aber die Situation ist weit, weit entfernt von Stabilität. Und nur so kann die Patientenversorgung gewährleistet werden. Um dieses Ziel zu erreichen, würde Ihre finanzielle Unterstützung für das  Projekt "Licht für Operationen in Eritrea" eine große Hilfe sein.

Von Andreas Bräuer

Helfen Sie uns, die Chirurgen bei den komplizierten Eingriffen brandverletzter Kinder mit ordentlichem OP-Licht zu unterstützen. Spenden Sie für das Projekt "Licht für Operationen in Eritrea" auf betterplace.